ugg bots Fractal Design Define R6 im Test

ohrenwärmer ugg Fractal Design Define R6 im Test

Define R6 der nächste Schritt zum perfekten Case?Die Fractal Design Define Gehäuse gehören zu den erfolgreichsten und beliebtesten PC Midi Towern auf dem Markt und gelten in vielen Punkte als gern kopierte Vorreiter, wenn es um neue Ideen und Features geht. Besonders das Define S und das Define R5 von Fractal Design sind Verkaufsschlager und finden sich konstant in den Top Ten von Online Shops oder Preisvergleichen.

Eines der Erfolgsrezepte von Fractal ist die fortschreitende Evolution der Gehäuse Serie. Anstelle in Experimenten ständig neue Modelle heraus zu bringen, setzt man lieber auf die stetige und schrittweise Verbesserung und ist so nun schon bei der sechsten Generation des Define angekommen, dem Define R6. Einige andere Modelle wie das zuletzt erschienene Meshify C sind im Groben auch nur Abwandlungen der „Basis“, die aus dem jeweils neusten Define entsteht.

Mit dem neuen Define R6 behält Fractal Design nicht nur wieder die Stärken sowie das dezente Design der Define Serie bei, sondern legt mit vielen neuen und interessanten Features dazu beim Funktionsumfang deutlich zu. In dem vielen Teilen modular gestaltetem Gehäuse ist es so machbar, entweder den Festplattenkäfig komplett zu entnehmen oder umzusetzen, um Platz für eine Wasserkühlung oder für größere Grafikkarten zu schaffen. Das neue Define R6 ist damit quasi Define und Define S in einem Modell, das nach belieben an die eigenen Anforderungen adaptiert werden kann.

„ModuVent“ nennt Fractal Design sein modulare Feature, was beim Define R6 in der dritten Revision zum Einsatz kommt. Das Define R6 bietet damit die Möglichkeit sowohl ein Silent System aufzubauen oder aber das Gehäuse auf brachiale Kühlleistung einzurichten. Der Umbau geschieht ebenfalls mit wenigen Handgriffen. Weiterhin wurde das Define im Innenraum um einen Lüfterhub auf der Rückseite ergänzt. Dieser ermöglicht das Steuern aller angeschlossenen Lüfter per Mainboard.

Wie übliche ist das Define ein Midi Tower und kann alles bis hin zu EATX aufnehmen, auch größere Grafikkarten oder Kühler stellen kein Problem für das Gehäuse dar. Wer seine Hardware zudem schick präsentieren möchte, kann dann auf das Define R6 mit Hartglassichtfenster zurückgreifen. Denn neue Modell wird nicht nur mit und ohne Fenster angeboten, man kann zusätzlich auch noch zwischen drei Farben Schwarz,
ugg bots Fractal Design Define R6 im Test
Weiß und Gun Metal wählen.

Passend zum Define R6 werden direkt zum Launch zwei Zusatzprodukte angeboten. Ein I/O Panel mit USB 3.1 C und eine Riser Card um die Grafikkarte senkrecht einbauen zu können. Durch das Sichtfenster und die verschieden Varianten des Einbaus darf sich hier also jeder austoben und sein Wunschsystem mach Maß in das Define R6 packen.

Das Grundkonzept der neuen Define Generation sieht also vielversprechend aus. Aber vereint das neue Define wirklich die Stärken gleich mehrerer Vorgängermodelle? Bleibt es beim beliebten und dezenten Design, das optimal mit gutem Raumangebot gekoppelt ist? Und kann Fractal Design das Define in der sechsten Revision wirklich noch besser machen, als es schon war? Finden wir es im Test auf den nächsten Seiten heraus.

LieferumfangGeliefert wird das Fractal Design Define R6 in einer großen und dezenten Kartonage. So kommt das gute Stück Zuhause sicher an. Der Lieferumfang umfasst neben einem gut bebilderten Handbuch sämtliche Schrauben sowie Kabelbinder. Besonders nett, eine Einschraubhilfe für die Mainboard Abstandshalter liegt ebenfalls im Lieferumfang bei. Extras wie eine PCIe Risercard oder ein neues I/O Panel müssen bei Bedarf separat erworben werden, und haben so den Vorteil, dass sie nicht auf den Preis durchschlagen, wenn diese Bauteile nicht benötigt werden.

Technische DatenAbmessungen (BxHxT): 543 x 233 x 465mmGewicht: 14.4 KgPCI Steckplätze: 7+2(vertical)Laufwerke 5,25“: 1Laufwerke 3,5“: 6Laufwerke 2,5“: 2Netzteil: ATX 175 mm TiefeMainboard: bis EATXCPU Kühler: bis 185 mmGrafikkarte: bis 440 mm (300 mm mit Laufwerken)LüfterGesamt: 92 x Dynamic X2 GP 14 enthaltenWasserkühlung Radiatoren ReservoirsVorne:120/240/360 mm, 140/280 mmOffen: 120/240/360 mm, 140/280/420 mm, 35 mm HöheHinten: 120 mmBoden: 120/240mm oder 140/280mm[1] Fractal Design Define R6.
ugg bots Fractal Design Define R6 im Test