ugg strickstiefel Fußbodenaufbau mit Betonplatte und Trockenestrich

ugg boots sparkle Fußbodenaufbau mit Betonplatte und Trockenestrich

Habe mir einen alten Bauernhof Baujahr 1748 gekauft. Im Erdgeschoss ist unter dem jetzigen Fußboden direkt das Erdreich. Da mir als 2m Mann die Stock höhe eh schon knapp ist und wir auch noch Fußbodenheizung einbauen wollen müssen wir wohl oder übel nach unten.

Das alte Erdreich um ca. 30cm abtragen. Dann will ich eine Betonplatte gießen. Diese würde ich mit ca. 10cm isolieren, weiß nur nicht ob ich drunter oder darüber Isolieren soll/muss. Der Beton muss ja dann wahrscheinlich auch mit einer Katja oder Bitumenbahn abgedichtet werden?

Problem ist nur der Boden unter dem Haus und ums Haus ist nicht gerade der trockenste und die Betonplatte würde nur raumweise gegossen werden, also nicht unter den Wänden/Fundamenten drunter durch. Habe nun schon mit mehreren Baustoffhändlern, Maurern und Architekten geredet und jeder sagt etwas anderes.

Hat jemand vielleicht mit einem ähnlichen Aufbau und Problemen Erfahrung gemacht und kann mir einen guten Rat geben?

Ich freue mich auf hilfreiche Tipps und ErfahrungenDarauf achten nicht bis unter die Fundamente abzugraben, sonst mußt du diese Stück für Stück untermauern/ betonieren.

Siehst du Probleme darin, das die Feuchtigkeit vom Erdreich durch die Wände hochsteigen kann?

oder das sich Kondenswasser auf der Bitumenschicht sammelt und mir die Isolierung weg rottet?Feuchtigkeit steigt nicht vermehrt in die Wände wenn Böden abgedichtet werden.

Erdberührte Fußböden haben immer eine Temperatur um die 10 Grad.

Da ist Kondensation nur bei seitlichen Wärmebrücken oder äußerst ungünstigen klimatischen Verhältnissen möglich.

Es gibt auch instationäre Simulationen und genügend Erfahrungen zu solchen Böden, desweiteren gibt zB Isocell erdberührte Fußböden für die Anwendung mit Zellulosedämmung frei.
ugg strickstiefel Fußbodenaufbau mit Betonplatte und Trockenestrich