brown ugg boots ber unsere Seite

ugg boots hausschuhe ber unsere Seite

A) Ich würde es auch begrüßen, wenn man den Account nicht kündigt, sondern erstmal ein paar Wochen / Monate ruhen läßt. Kost ja nix und vielleicht reicht die Auszeit ja schon für einen Stimmungswechsel.

B) Wie jemand gehen möchte, sollte die persönliche Entscheidung jedes einzelnen sein und als solche auch von allen anderen respektiert werden, ohne das „nachgetreten“ wird.

C) Eine öffentliche „Kündigung“ in diesem Thread finde ich gut, wenn eine Begründung, eine Erklärung mitgegeben wird. Für alle anderen, inklusive der Moderatoren, sind die Gründe schon interessant. Das gibt einem die Chance, die negativ Punkte zu verändern.

D) Bezüglich des Vorwurfs „Selbstdarsteller“ oder „5 Minuten Ruhm zum Abschluß“: wenn ihr den Gehenden die Aufmerksamkeit nicht gönnt warum lest ihr dann in diesem Thread mit?

winning a discussion on the internet is like winning the special olympics: you may win but you still retarded.

Genau wegen solchen Bemerkungen kann ich Isiah verstehen, wenn er raus will.

Ausgesprochen unsinniger Kommentar, denn die „Bemerkungen“ kamen ja erst nachdem längst die Entscheidung gefallen war, raus zu wollen. Also können die Bemerkungen gar keinen Einfluss darauf gehabt haben.

A) Ich würde es auch begrüßen, wenn man den Account nicht kündigt, sondern erstmal ein paar Wochen / Monate ruhen läßt. Kost ja nix und vielleicht reicht die Auszeit ja schon für einen Stimmungswechsel.

Immerhin ein Punkt, wo wir einer Meinung sind.

B) Wie jemand gehen möchte, sollte die persönliche Entscheidung jedes einzelnen sein und als solche auch von allen anderen respektiert werden, ohne das „nachgetreten“ wird.

Wer die ffentlichkeit sucht, muss auch die ffentlichkeit ertragen können!
brown ugg boots ber unsere Seite
Wer das nicht will, schreibt dem Mods eine PN. Wenn jemand angibt, der Umgangston störe ihn und dann wird ihm von einem anderen User sein eigener Umgangston von wenige Minuten zuvor als Spiegel vorgehalten, ist das kein Nachtreten, sondern ein mehr oder weniger dezenter Hinweis darauf, dass seine Selbstwahrnehmung „etwas“ von der Wahrnehmung durch andere abweicht bzw. der Hinweis, dass der User bzgl. seiner Kritik ziemlich im Glashaus sitzt.

C) Eine öffentliche „Kündigung“ in diesem Thread finde ich gut, wenn eine Begründung, eine Erklärung mitgegeben wird. Für alle anderen, inklusive der Moderatoren, sind die Gründe schon interessant. Das gibt einem die Chance, die negativ Punkte zu verändern.

In den meisten Fällen erfolgt solch eine Begründung nicht. In den wenigen Fällen, wo es die mal gibt, taugt sie oft nicht viel, da sie durch und durch emotional belastet ist und aus Vorwürfen gegen „die Anderen“ besteht, ohne freilich die eigene Rolle zu beleuchten. Der aktuelle Fall ist ein ganz gutes Beispiel.

D) Bezüglich des Vorwurfs „Selbstdarsteller“ oder „5 Minuten Ruhm zum Abschluß“: wenn ihr den Gehenden die Aufmerksamkeit nicht gönnt warum lest ihr dann in diesem Thread mit?

Von allen unsinnigen Totschlagargumenten ist „Lest doch einfach nicht“ das unsinnigste! Ich gönne jedem alles, aber so wie die einen das toll finden, dürfen die anderen das eben nicht so toll finden und es als lediglich Betteln um 5 seconds fame oder letzten Frustpost aufgrund gefühlt ungerechter Behandlung ansehen.
brown ugg boots ber unsere Seite