görtz ugg boots Bayern München

ugg boots amazon Bayern München

Nur zu gut kann ich mich an den 27.09.2014 erinnern, als Jamal Mclean Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit bei einem Wurfversuch glasklar gefoult wurde und Lottermoser gnädig wegschaute. Dieser Fehler kostete ALBA den Sieg und das HF.

Da erklärten die Bayern Fans noch kollektiv, dass man so kurz vor Schluss solche Fouls nicht pfeift die Spieler sollten das Spiel entscheiden, nicht die Schiris.

Einen Vorsprung von 6 Punkten noch wegzugeben, das SOLLTE nicht passieren. Aber ein Pfiff wie dieser, das DARF nicht passieren.

Trotzdem würde ich Lottermoser da jetzt nicht zu sehr angehen. Denke er wird es selbst am meisten bereuen. That’s the game. Denke wir hatten in Bamberg auch schon öfters mal das „Schiriglück“ auf unserer Seite. Passt irgendwie in die Saison.

Zufrieden mit der Leistung des Teams, weiter gehts!!

Man weiß jetzt, dass man Bayern schlagen kann.

Zudem ist es „nur“ der Pokal die Pause tut dem Team sicher gut, außerdem zwei Spiele weniger in denen sich jemand verletzen kann.

Darf Bamberg nie, nie, nie mehr verlieren. Erinnerte an letzte Saison die ersten Spiele in der EL gestern wars aber schon besonders bitter +6 bei 40 sekunden und Ballbesitz. Hab ich so auch schon lange nicht mehr gesehen.

Der Call kann kommen, ein „Muss“ war es aber sicher nicht. Gerade Lottermoser hätte da eigentlich mit seiner Erfahrung mehr Fingerspitzengefühl haben können. dass Zisis angesäuert ist, ist verständlich . war letztendlich aber auch sein Fehlpass davor.

Stichwort Erfahrung: Nicht nur der Ref, sondern auch Hackett, Zisis und Hickmann trotz all der Erfahrung mit großen Schnitzern in der Crunchtime (trotz sehr gutem Spiel von allen Dreien).

War ein super Spiel, Bamberg ist nicht ganz chancenlos in der Meisterschaft. „Unglücklicher“ call aber ganz klar selbst verzockt von Brose. Glückwunsch an die Bayern, endlich mal ein do or die Spiel gegen Bamberg gewonnen mal schauen ob es der Beginn einer Trendwende war .

Ich würde die Niederlage nicht an der Leistung der Schiedsrichter festmachen.

Gründe dafür, dass wir das Spiel letztendlich verloren haben gibt es auf unserer Seite einige. TO Hickman, TO Zisis, Auszeit Katzouris, Nicht Foul Hackett, Foul Lo (Wo war hier eigentlich der Rest der Helpside??) . um nur einige Beispiele in der letzten Minute der regulären Spielzeit zu nennen.

Trotz der Niederlage für mich ein Spiel, dass mich positiv nach vorne schauen lässt,
görtz ugg boots Bayern München
weil wir ansatzweise gezeigt haben zu was wir in der Lage sind. Wir haben den Bayern punktuell schonungslos die Schwächen im Kader aufgezeigt (Defense) und selbst in der Verteidigung in gewissen Phasen dem Spiel den Stempel aufgedrückt. Ziel muss es sein, dass wir weiter daran arbeiten die Schwächen der Bayern zu attackieren. Gerade hier („Offense“ ) stottert der Motor im Moment noch gewaltig. Zu oft nehmen wir unsere Abschlüsse aus vermeintlich „schlechten“ Situationen (Isolations) anstatt konsequent die Zone und hiermit die größte Schwäche der Münchner Verteidigung zu attackieren (Gestern wieder 33 3er Versuche im Vergleich zu 31 2 er Versuchen wovon knapp die Hälfte Abschlüsse aus der Halbdistanz waren).

Ich für meine Fälle bin sehr optimistisch was den weiteren Saisonverlauf angeht.

Ich würde die Niederlage nicht an der Leistung der Schiedsrichter festmachen.

Gründe dafür, dass wir das Spiel letztendlich verloren haben gibt es auf unserer Seite einige. TO Hickman, TO Zisis, Auszeit Katzouris, Nicht Foul Hackett, Foul Lo (Wo war hier eigentlich der Rest der Helpside??) . um nur einige Beispiele in der letzten Minute der regulären Spielzeit zu nennen.

So würde ich das auch sehen, verloren hat man selber, aber die Schiedsrichter waren, trotz ausgeglichener Foulbelastung, sicher nicht auf unserer Seite, das darf man mit Sicherheit sagen!

die Spieler sollten das Spiel entscheiden, nicht die Schiris.

In dem Lo sich Nicht von Dedovic entfernt hat und stattdessen es zum Kontakt kam, hat der Spieler die Entscheidung der Schiris unvermeidbar gemacht lass ihn die 2 Punkte machen und es gibt wahrscheinlich Sieg für Bamberg.

Das ist doch genau der springende Punkt. Ob Foul oder nicht (IMHO klares Foul) Ist eine völlig überflüssige Diskussion. Man sollte lieber fragen, was Lo da treibt ein Offensivfoul anzunehmen. Eine fürchterliche Entscheidung des Spielers, die den Versuch der Bamberger das Spiel wegzuwerfen, krönte.

Das ist doch genau der springende Punkt. Ob Foul oder nicht (IMHO klares Foul) Ist eine völlig überflüssige Diskussion. Man sollte lieber fragen, was Lo da treibt ein Offensivfoul anzunehmen. Eine fürchterliche Entscheidung des Spielers, die den Versuch der Bamberger das Spiel wegzuwerfen, krönte.

Man könnte das ja mal bewusst reflektieren:

Da treffen sich die beiden Spitzenteams der BBL und in den letzten 6 Sekunden des Spiels begehen Spieler beider Team spielentscheidende und obendrein völlig irrationale Fehler: Dedovics Entscheidung, mit 6sek. Restspielzeit bei 3 Punkten Rückstand,zum korbleger zu gehen MUSS normalerweise die Niederlage Bayerns zementieren. Aber nein, da kommt Lo und schenkt ihm das Foul zum Bonusfreiwurf.

Ich will das Spiel gar nicht schlechtreden, es war tolle Unterhaltung,
görtz ugg boots Bayern München
aber das Niveau beider Teams in den letzten Minuten war echt schlecht. Würfe danebenschiessen ist das eine, aber Bälle wegwerfen und vor allem die Häufung derartig krasser taktischer Fehler ist doch kaum zu glauben.